Followers

Montag, 18. August 2008

Workshop Flaschenanhänger

Also ein paar von Euch haben mich gebeten ob ich nicht einen Workshop für diesen Flaschenanhänger machen könnte! Mal sehen, ich versuche mal mein Glück! (LOL)
Das gelbe hier unten ist die Vorlage, Ihr könnt sie Euch abspeichern und dann in einem Fotobearbeitungsprogramm, ich habe Adobe Photoshop, vergrößern! Meine Vorlage hat eigentlich die Größe von Höhe 29,36 cm und eine Breite von 15,71! Leider wird die Qualität beim vergrößern etwas schlechter müsste aber noch gehen! Werde mal sehen wie ich es besser hinbekomme! (zwinker)

Diese Vorlage schneidet ihr dann konturengenau aus! Dann übertragt ihr sie auf ein stück CS (Cardstock) oder Tonpapier, also auf das Papier was Euer Trägerpapier werden soll und schneidet es Konturengenau aus! Habt Ihr das gemacht, sucht Ihr Euch euer DP (Designpapier) oder PP (Patternpaper) aus oder aber ihr bestempelt es! Also ich habe mit PP gearbeitet! Auf die Rückseite des PP wird diese Schablone nochmals nachgezeichnet, dann zeichnet ihr von den ausßen Linien nach innen mit 5mm abstand neue Linien, also so das Euer Anhänger ringsrum 5mm kleiner wird! Leider finde ich grade meine Kreisschablone nicht und den Zirkel auch nicht! (Wenn die Kinder im Bastelzimmer spielen!) Also Ihr macht es auch bitte mit dem Kreis so, also um 5mm verkleinern! (zwinker)

Dann schneidet ihr das PP welches nun ringsrum 5mm kleiner ist aus und klebt es auf Euren CS! Dann wird noch entlang der von mir angezeigten Falzlinie einmal gefalzt, damit man den Anhänger ein bisschen zurecht biegen kann, wenn er an der Flasche hängt! Und dann einfach nur noch so wie Ihr es möchtet verschönern!

Hoffe das war jetzt für jeden verständlich erklärt! Wenn nicht dann bitte hier schreien und ich versuche mich nochmal genauer auszudrücken! (LOL)

Kommentare:

Katharina Frei hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee Nicky und eine super Erklärung! Probier ich sicher mal aus :)
Zu deiner Frage auf meinem blog: "von stash" heiß soviel wie "aus der Krimskramskiste :) Also man weiss nicht mehr genau von welcher marke ein Zubehör ist, also schreibt man einfach man hat es aus dem eigenen reichhaltigen Fundus von Resten genommen :)
glg Katharina

Ute85 hat gesagt…

Danke für den super tollen Workshop!

Background